EINEN SPRACHAUFENTHALT IN NEW YORK

September 1, 2016

Wusstet ihr, dass in New York bis zu über 800 Sprachen gesprochen werden?

Unglaublich was?! Auch wir waren erstaunt darüber, als uns unsere Lehrerin dies erzählt hat.

 

Bereits am ersten Schultag an der EC New York, die wir im Rahmen unseres Sprachaufenthaltes mit Boa Lingua (Boa Lingua Blog) besucht haben, lernten wir all unsere Mitschüler aus Japan, Spanien, Italien, Brasilien, Korea, Russland und Deutschland kennen. Egal woher sie kamen, alle waren total lieb und offen! Nach der Schule wird man eingeladen, zusammen einen Kaffee trinken zu gehen, auf eine Stadttour zu gehen oder auf den Dächern von New York den Sonnenuntergang anzusehen.

 

Das ist das Tolle an dieser Stadt! New York macht einfach gute Laune und man trifft tolle Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen. Man hat plötzlich Freunde auf der ganzen Welt! Das ist einfach grossartig!

 

Auch die Lehrer unserer Schule waren alle super witzig, so dass der Unterricht nie langweilig wurde. Sie hatten immer lustige Sprüche auf Lager und gestalteten den Unterricht jeden Tag anders. So hat das Sprachenlernen gleich doppelt Spass gemacht!

 

Die Schule bietet wöchentlich verschiedene Aktivitäten an, wie zum Beispiel: Eine Bootstour um Manhattan oder einen Tagesausflug nach Coney Island, was ziemlich cool ist, denn durch die Schule bekommt man solche Eintrittskarten viel günstiger, als wenn man privat hingeht:-) 

 

Was uns persönlich sehr gefallen hat, ist, dass New York so viel zu bieten hat, dass es einem wirklich nie langweilig wird! Nebst der grossen Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants oder Parks, ist es hier wirklich sehr cool und einfach, neue Menschen kennenzulernen und mit ihnen was zu unternehmen.

 

Ohne den Kontakt zu einer Mitschülerin aus Russland, hätten wir zum Beispiel nie erfahren, dass die Sängerin Sia ein geheimes Konzert, morgens um 07:00 Uhr im Central Park gegeben hätte oder durch einen Mitschüler aus Japan, dass es in Brooklyn einen der coolsten Flohmärkte der Welt gibt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload